Dokument Finanzgericht Hamburg, Urteil v. 23.03.2004 - VII 38/01

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Finanzgericht Hamburg Urteil v. - VII 38/01

Gesetze: FördG § 4 Abs. 1

Fördergebietsgesetz: Zur Bauherreneigenschaft bei Verträgen mit einer Projektentwicklungsgesellschaft

Leitsatz

Erwirbt eine GbR durch die Vermittlung einer Projektentwicklungsgesellschaft ein Grundstück nachdem sie diese als Generalunternehmerin mit der Ausführung von Bauleistungen zu einem Festpreis beauftragt hat, so ist sie Bauherr und nicht Erwerber, wenn ihre Gesellschafter mit denen der Projektentwicklungsgesellschaft identisch sind und die Geschäftsführung derselben Person obliegt.

Fundstelle(n):
WAAAB-24230

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden