Dokument Gewerbesteuer; Hinzurechnung von Mietaufwendungen bei Konzertveranstaltern

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH IV R 24/11, NWB 21/2017 S. 1565

Gewerbesteuer; Hinzurechnung von Mietaufwendungen bei Konzertveranstaltern

Das BFH-Urteil vom 8.12.2016 lässt sich wie folgt zusammenfassen: (1) Für die Zuordnung eines gemieteten oder gepachteten Wirtschaftsguts zum fiktiven Anlage- oder Umlaufvermögen wird bei der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung das Eigentum des Mieters oder Pächters voraussetzungslos fingiert. (2) Die Kurzfristigkeit der Anmietung einer Immobilie oder ein häufiger Wechsel angemieteter Immobilien und deren unterschiedliche Größe und Nutzbarkeit stehen der Annahme fiktiven Anlagevermögens bei dem Mieter nicht entgegen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen