Dokument Umsatzsteuer; Behandlung von elektronischen Zahlungskarten

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Hamburg 2 K 14/16, NWB 21/2017 S. 1566

Umsatzsteuer; Behandlung von elektronischen Zahlungskarten

Die Überlassung einer Zahlungskarte gegen den Einbehalt eines als Pfand bezeichneten Betrags ist eine Lieferung, wenn der Karteninhaber nach Übergabe frei über die Karte verfügen kann. Es handelt sich nach dem Urteil des FG Hamburg vom 7.2.2017 nicht um eine Nebenleistung zum nichtsteuerbaren Tausch von Zahlungsmitteln.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen