Dokumentvorschau

Online-Nachricht - Mittwoch, 09.03.2016 17:44

Umsatzsteuer | Unterbringung und Verpflegung der Begleitpersonen von Patienten (BFH)

Eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die als gesetzlicher Träger der Sozialversicherung im Rahmen der von ihr betriebenen Rehabilitationskliniken ohne medizinische Notwendigkeit Begleitpersonen von Patienten gegen privatrechtlich vereinbartes gesondertes Entgelt unterbringt und verpflegt sowie an ihre Mitarbeiter entgeltliche Verpflegungsleistungen erbringt, ist insoweit unternehmerisch tätig und führt steuerbare und steuerpflichtige Umsätze aus, wenn die genannten Leistungen für die Tätigkeiten in den Rehabilitationskliniken nicht unerlässlich sind oder dazu bestimmt sind, den Rehabilitationskliniken zusätzliche Einnahmen zu verschaffen (BFH, Urteil v. 16.12.2015 - XI R 52/13; veröffentlicht am 9.3.2016).

Melden Sie sich an um Ihre Dokumentrechte zu prüfen