Dokumentvorschau

Online-Nachricht - Dienstag, 08.03.2016 12:16

Lohnsteuer | Steuerbefreiung von Präventionskursen (FG)

Für die Inanspruchnahme der Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 34 EStG kann die Erfüllung der im „Leitfaden Prävention” aufgestellten Voraussetzungen, insbesondere eine besondere Zertifizierung der Anbieter nicht verlangt werden. Es reicht aus, wenn die vom Arbeitgeber bezuschussten Maßnahmen Mindestanforderungen an Qualität und Zielgerichtetheit erfüllen. Diese sind jedenfalls dann erfüllt, wenn die betreffenden Maßnahmen durch Physiotherapeuten, Heilpraktiker und qualifizierte Fitnesstrainer erbracht werden (FG Bremen, Urteil v. 11.2.2016 - 1 K 80/15 (5)).

Melden Sie sich an um Ihre Dokumentrechte zu prüfen