Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StBMag Nr. 5 vom Seite 28

SteuerBEIRAT

Steuerberater als Unternehmens-Beiräte

Autorin: Sarah Sommer, Lesezeit: 9 Min.

Für StB/RA Veit Wirth sieht die Tätigkeit als Beirat in einem Unternehmen immer als eine Gratwanderung – aber eine lohnende.

Immer mehr mittelständische Unternehmen legen sich einen Beirat zu, der sie bei strategischen Fragen unterstützt. Steuerberater sind neben anderen Unternehmern, Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Bankern beliebte Kandidaten für die Beiratsposten. Steuerberatern kann es Vorteile bringen, ein Mandat in den Beratungs- gremien anzunehmen – aber manchmal ist es auch besser, die Finger davon zu lassen.

In welchen Unternehmensbeiräten er sitzt, will Veit Wirth nicht verraten. Nur so viel: Es sind Unternehmen aus den Branchen, in denen die Kanzlei Wirth und Kollegen ihre Beratungsschwerpunkte hat –– meist mittelständische, international aufgestellte Firmen, die vor strategischen Herausforderungen wie der Regelung der Unternehmensnachfolge oder einer Restrukturierung stehen. „Mittelständler hängen es in der Regel nicht an die große Glocke, dass sie einen Beirat beschäftigen und wer die Mandate innehat”, erklärt der Rechtsanwalt und Steuerberater, Geschäftsführer der Kanzlei Wirth und Kollegen in Münster. Verschwiegenheit gehört daher zu...