Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
NWB-BB Nr. 6 vom Seite 182

Die Wissensbilanz – ein zusätzliches „Argument” im Kreditgespräch

Immaterielles Kapital bewerten und sinnvoll einsetzen

Dipl.-Betriebsw. Frank Klix

Ihre Mandanten sind in Zeiten von Finanzkrise, Kapitalengpässen und strengen Auflagen von Basel II mehr denn je gefordert, Potenziale aufzudecken, mit denen sie ihre Kapitalausstattung verbessern können. Gerade KMU können häufig die Anforderungen der Banken an eine Kreditvergabe bzw. an gute Kreditkonditionen nicht erfüllen. Doch gerade in diesen Unternehmen schlummert enorm viel Know-how und Erfahrung – sog. intellektuelles Kapital –, das jedoch bislang in keiner Bilanz bzw. Ratingbewertung auftaucht. Die Wissensbilanz versucht, dies zu ändern. Dieses Instrument gibt Ihren Mandanten nicht nur ein zusätzliches Argument gegenüber den Banken, sondern unterstützt sie auch bei ihrer internen Unternehmenssteuerung. Der fol-gende Beitrag erläutert, was die Wissensbilanz kann, wer sie überhaupt anwenden sollte und welche kosten-lose Software die Erstellung unterstützt. Darüber hinaus zeigt er Beratern Perspektiven auf, wie Kernkompetenzen und Beratungsschwerpunkte um Randthemen erweitert werden können, die nicht direkt im Fokus des Beratungsalltags stehen, aber ein hohes Maß an Mehrwert für alle Beteiligten generieren können.

I. Wissensbilanz im Überblick

1. E...

Preis:
€10,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Die Wissensbilanz – ein zusätzliches „Argument” im Kreditgespräch - Immaterielles Kapital bewerten und sinnvoll einsetzen

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

In den folgenden Produkten ist das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Betriebswirtschaftliche Beratung