Dokument BFH-Rechtsprechung zur Einkommensteuer im 3. Vierteljahr 2000

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 23 vom 05.06.2001 Seite 1921 Fach 3a Seite 1977

BFH-Rechtsprechung zur Einkommensteuer im 3. Vierteljahr 2000

von Steuerberater Dipl.-Volkswirt Rudolf Charlier, Recklinghausen

Die nachstehende Fortsetzung unserer systematischen Zusammenstellung höchstrichterlicher Rspr. zur ESt behandelt im Anschluss an den Bericht in NWB F. 3a S. 1976 alle im 3. Vierteljahr 2000 im Teil II des BStBl veröffentlichten Entscheidungen mit Ausnahme der Rspr. zur ESt der Land- und Forstwirte (s. hierzu NWB F. 3d), zu ESt-Fragen der Arbeitnehmer (s. hierzu NWB F. 6a) und zum Bilanzsteuerrecht (s. hierzu NWB F. 17a).

Das 3. Quartal 2000 ist durch eine gewisse Zurückhaltung der ESt-Senate des BFH in der Veröffentlichung der Urteile im BStBl gekennzeichnet; hiervon macht der VIII. Senat eine Ausnahme: Er hat sich mehrfach mit der steuerlichen Anerkennung von Verträgen zwischen nahen Angehörigen beschäftigt und dabei u. a. der Auffassung der Finanzverwaltung deutlich widersprochen (s. u. Nr. 1 und 2).

Betriebsausgaben

1. Zur steuerlichen Wirksamkeit formunwirksamer Verträge

(BStBl 2000 II S. 386; LX553881) betr. § 4 EStG.

Hinweis: Gassner, KFR F. 3 EStG § 4, 4/00, S. 345; Kanzler, FR 2000 S. 810, 813; Anm. in HFR 2000 S. 633.

In einem bemerkenswert klar und überzeugend begründeten U. ist der VIII. Senat der formal-schematischen Praxis der F...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen