Dokument ImmoInvestPlan

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 5 vom 28.01.1991 Beilage 1/1991 Seite 1

ImmoInvestPlan

Professor Dr. Otto H. Jacobs, Universität Mannheim Steuerberater Dr. Michael Göbel, Mannheim

Ein Beispiel für computergestützte Investitionsplanung in der Beratungspraxis


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhaltsübersicht
  I. Die Zielsetzung von ImmoInvestPlan
II. Die komplexe Entscheidungssituation als Problem
     1. Die Objekt- und Nutzungsalternativen
     2. Die Finanzierungsalternativen
     3. Die Steuerwirkungen
     4. Die Unsicherheit
III. Ein Simulationsmodell als Lösungsansatz
     1. Die Anforderungen an ein Simulationsmodell
     2. Die Voraussetzungen und Chancen der Modellanwendung
     3. Die Datenvariation anstelle sicherer Erwartungen
IV. Der Einsatz von ImmoInvestPlan in der Beratungspraxis
     1. Die Datenerfassung
     2. Die Ergebnisauswertung
     3. Anregungen für Variationsrechnungen

I. Die Zielsetzung von ImmoInvestPlan

Mit dem Computersimulationsprogramm ImmoInvestPlan, das unter Namensänderung aus dem früheren Programm IMMOPLAN hervorgegangen ist, steht dem Berater ein Instrument zur Verfügung, das die Investitions- und Finanzierungsentscheidung eines potentiellen Bauherrn oder Immobilienerwerbers unterstützt, i...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren