Dokument Erstkonsolidierung bei vom Erwerbsobjekt geleisteten oder empfangenen Vorauszahlungen

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR Nr. 5 vom Seite 162

Erstkonsolidierung bei vom Erwerbsobjekt geleisteten oder empfangenen Vorauszahlungen

WP/StB Dr. Norbert Lüdenbach, Düsseldorf

I. Sachverhalt

Am erlangt M durch Erwerb aller Anteile die Beherrschung über T. Im Rahmen der Erstkonsolidierung sind u. a. folgende Vorgänge zu berücksichtigen:

  • T erbringt auf Basis von Jahresverträgen Wartungsdienstleistungen gegen jährlich vorschüssig zu zahlende Pauschalentgelte. Alle Zahlungen für 01 sind bereits vor dem vereinnahmt worden.

  • T ist Mieter eines Gebäudes. Die jährlich vorschüssig zu zahlende Miete ist ebenfalls bereits vor dem Erstkonsolidierungsstichtag geleistet worden. Der Mietvertrag hat noch eine Restlaufzeit von drei Jahren.

Wartungsverträge und Mietvertrag weisen marktübliche Konditionen auf.

II. Fragestellung

Wie sind die Verträge unter Berücksichtigung der auf sie bereits erfolgten Zahlungen bei der Erstkonsolidierung zu bilanzieren?

III. Lösungshinweise

1. Wartungsverträge

Die Wartungsverträge unterliegen beim Erwerbsobjekt T als Verträge mit Kunden den Regelungen von IFRS 15. Im IFRS Einzelabschluss der T sind sie gem. IFRS 15.105 und .106 – hinsichtlich der vorschüssig erhaltenen Zahlungen – durch Ansatz einer Vertragsverbindlichkeit (contract liability) zu erfassen.

Fraglich ist, ob dies im Rahmen der Erstko...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden