Dokument Der Steuerstandort Schweiz 2020

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

IWB Nr. 8 vom

Der Steuerstandort Schweiz 2020

Fabian Streule und Marc Dietschi

Zum 1.1.2020 wurden in der Schweiz Steuerprivilegien (etwa für Holdinggesellschaften) abgeschafft. Und die Reduktion der kantonalen Gewinnsteuersätze wird dazu führen, dass dort ansässige Tochtergesellschaften der Hinzurechnungsbesteuerung unterliegen.

I. Steuerreform

Nachdem in den Vorjahren die Steuerreform den Steuerstandort Schweiz maßgeblich geprägt hat, stand im Jahr 2020 deren Umsetzung im Fokus. Einerseits wurden zum die Steuerprivilegien (namentlich für Holdinggesellschaften, gemischte Gesellschaften und Domizilgesellschaften) abgeschafft, andererseits traten neue Bestimmungen in Kraft. Die überarbeitete Verordnung über die Anrechnung ausländischer Quellensteuern ermöglicht Schweizer Betriebsstätten ausländischer Unternehmen jetzt die Anrechnung ausländischer Quellensteuern.

Zudem kann die Reduktion der kantonalen Gewinnsteuersätze dazu führen, dass in der Schweiz ansässige Tochtergesellschaften ausländischer Konzerne nun von der Hinzurechnungsbesteuerung betroffen sind. Die Steuerreform erzeugt unmittelbaren Handlungsbedarf für Steuerpflichtige.

II. Corona-Pandemie

Auch die globale Corona-Pandemie hatte Au...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden