Dokument Umwandlung einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft oder natürliche Person nach §§ 3 ff. UmwStG - Veranschaulichung der Lösungsschritte anhand eines Fallbeispiels

Preis: € 20,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

SteuerStud Nr. 5 vom Seite 330

Umwandlung einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft oder natürliche Person nach §§ 3 ff. UmwStG

Veranschaulichung der Lösungsschritte anhand eines Fallbeispiels

Dr. Martin Weiss

Das Umwandlungssteuerrecht wird sowohl in der Ertragsteuerklausur als auch in der Bilanzenklausur des StB-Examens geprüft. Es stellt einen „eigenständigen und sondergesetzlichen Rechtskreis“ dar, „der den allgemeinen Gewinnermittlungsvorschriften abschließend vorgeht“. Insofern ist es wichtig, die Grundstrukturen des UmwStG zu verstehen, um auf verschiedene Konstellationen in den Klausuren flexibel reagieren zu können. Nachfolgend soll der „Grundfall“ des UmwStG, die Umwandlung einer Kapital- auf eine Personengesellschaft oder natürliche Person im Verschmelzungsteil (§§ 38, 18 UmwStG), anhand eines Fallbeispiels veranschaulicht werden. Die hier vorzufindenden Prinzipien werden Ihnen dabei helfen, auch die übrigen Konstellationen nach dem UmwStG mit geringerem Aufwand zu erlernen.

Das Schaubild des Autors „Prüfungsreihenfolge bei Umwandlung einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft oder natürliche Person nach §§ 3 ff. UmwStG“, SteuerStud 5/2021 S. 303, NWB CAAAH-74071, ergänzt die nachfolgende Fallstudie.

I. Hintergrund

Im StB-Examen wird am zweiten Tag die „Prüfungsaufgabe aus dem Einkommensteuer- und Ertragsteuerrecht“ geschrieben. Diese kann eine große Anzahl von ver...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden