Dokument Steuerrecht | Bewertung einer zinslos gestundeten Kaufpreisforderung bei Verkauf eines Mitunternehmeranteils

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Bremen 10.09.2020 1 K 220/18 (5), BBK 1/2021 S. 5

Steuerrecht | Bewertung einer zinslos gestundeten Kaufpreisforderung bei Verkauf eines Mitunternehmeranteils

Beim Verkauf eines Mitunternehmeranteils ist die Kaufpreisforderung grundsätzlich mit dem Nennwert zu bewerten. Ist die Forderung unverzinslich, kommt eine Aufteilung in einen Kapitalanteil und in einen Zinsanteil nur dann in Betracht, wenn ein bestimmter Fälligkeitszeitpunkt vereinbart worden ist. Ist der Fälligkeitszeitpunkt aber offengelassen worden, scheidet eine Aufteilung des Kaufpreises aus: Denn es steht nicht fest, ob die Stundung des Kaufpreises nur kurzfristig oder von langer Dauer ist.

Nach [i]Teilwertabschreibung setzt fortbestehenden Gewerbebetrieb voraus dem FG Bremen ist auch eine Teilwertabschreibung auf die zinslose Kaufpreisforderung nicht möglich. Denn eine Teilwertabschreibung setzt voraus, dass der Gewerbebetrieb fortbesteht; eine Teilwertabschreibung kann also nur den laufenden Gewinn mindern, nicht aber einen Veräußerungsgewinn....

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden