BFH  - IV R 9/20 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Doppelstöckige Personengesellschaft; Einbringung; GmbH-Anteil; Kommanditanteil; Mittelbare Beteiligung; Sonderbetriebsvermögen; wesentliche Betriebsgrundlage

Rechtsfrage

Handelt es sich bei der Beteiligung des einzigen Kommanditisten an der Komplementär-GmbH, die ihm die Einflussnahme im Wege der Sperrminorität ermöglicht, um eine funktional wesentliche Betriebsgrundlage, so dass deren Rückbehalt der Buchwertfortführung bei der Errichtung einer doppelstöckigen Personengesellschaft durch Einbringung des Kommanditanteils in eine weitere Personengesellschaft entgegensteht? Welche Bedeutung kommt mittelbaren Beteiligungen des Kommanditisten an der Komplementär-GmbH im Hinblick auf die Frage der Wesentlichkeit zu?

Gesetze: EStG § 16 Abs 3, UmwStG § 24, GmbHG § 53 Abs 2

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.07.2020):

Zulassung: durch BFH

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
SAAAH-53820

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden