C. Rechtsinstitut der unselbständigen Stiftung
Jahrgang 2020
Auflage 4
ISBN der Online-Version: 978-3-482-62654-8
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64584-6

Onlinebuch Handbuch der Stiftung

Preis: € 99,00 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Handbuch der Stiftung (4. Auflage)▶ Zivilrecht ▶Steuerrecht ▶Rechnungslegung

C. Rechtsinstitut der unselbständigen Stiftung

I. Begriff und Struktur der unselbständigen Stiftung

1. Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen der selbständigen und unselbständigen Stiftung des Privatrechts

335Unter einer unselbständigen Stiftung (Treuhandstiftung) versteht man die Übertragung von Vermögenswerten auf eine natürliche oder juristische Person mit der Maßgabe, diese als ein vom übrigen Vermögen des Empfängers getrenntes wirtschaftliches Sondervermögen zu verwalten und dauerhaft zur Verfolgung der vom Stifter gesetzten Zwecke zu verwenden.

336Die unselbständige Stiftung hat mit der selbständigen gemein, dass ein Stifter ein bestimmtes Vermögen zu einem von ihm vorgegebenen Zweck auf Dauer widmet. Sie unterscheiden sich dadurch von der selbständigen, dass die unselbständige Stiftung keine juristische Person ist und nicht selbst Träger von Rechten und Pflichten sein kann. Die unselbständige Stiftung bedarf damit eines rechtsfähigen Trägers (Stiftungsträgers), um handeln zu können. Die unselbständige (nichtrechtsfähige) Stiftung wird auch als fiduziarische, treuhänderische oder aber virtuelle Stiftung bezeichnet.

337Ungeachtet dieser fehlenden Rechtsfähigkeit handelt es sich dennoch u...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren