Dokument Folgebewertung von Finanzgarantien durch den Garanten

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR Nr. 6 vom 12.06.2020 Seite 229

Folgebewertung von Finanzgarantien durch den Garanten

WP Dr. Jens Freiberg

I. Einführung

Wird gegenüber einem Begünstigten ein selbstständig begründetes Garantieversprechen zur Absicherung eines (Teil-)Ausfalls eines finanziellen Anspruchs abgegeben, kommt bilanziell die Abbildung

  • eines (Kredit-)Derivats,

  • eines Versicherungsvertrags oder

  • einer Finanzgarantie (financial guarantee contract)

in Betracht. Ein derivatives Finanzinstrument liegt vor, wenn der Sicherungsnehmer als Begünstigter von dem Garantiegeber eine Kompensation, die nicht nur auf den Verlust aus einem nicht fristgerecht bedienten finanziellen Anspruch begrenzt ist, verlangen kann (IFRS 9.B2.5(b)). Eine financial guarantee ist somit auf den Anspruch auf Kapitaldienst begrenzt. Wegen des Versicherungscharakters kommt auch eine Behandlung als insurance contract in Betracht. Das Regelwerk sieht ein Wahlrecht vor, welches allerdings durch einen Stetigkeitsvorbehalt eingeschränkt wird (IFRS 9.2.1(e)): Mit der Kategorisierung als Finanzinstrument gehen besondere Vorgaben für die Zugangs- und Folgebewertung einher.

II. Besondere Bewertungsvorgaben

1. Zugang zum fair value

Im Zugangszeitpunkt hat der Garantiegeber die Verpflichtung aus einem financial guarantee contract zum fair value ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren