Online-Nachricht - Montag, 30.03.2020

Coronavirus | Steuerliche und wirtschaftliche Maßnahmen - Brandenburg

Die Bundesländer haben bezogen auf ihre steuerlichen und wirtschaftlichen Maßnahmen weitestgehend einheitliche auf die Corona-Krise reagiert. Dennoch gibt es in jedem Bundesland einige Besonderheiten. Daher haben wir die Maßnahmen für Sie nach Bundesländern sortiert; hier für Brandenburg.

Formular zur Beantragung von Steuererleichterungen

Ein entsprechender Antrag wurde auf der Homepage des Finanzministeriums Brandenburg veröffentlicht.

Zugang zu Finanzämtern und Gerichten

Brandenburgs Finanzministerium hat angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus die 13 Finanzämter im Land Brandenburg und deren Außenstellen ab Montag, , bis einschließlich für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Finanzämter sind zu den gewohnten Zeiten per Telefon/Fax/Brief zu erreichen. Den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern empfiehlt das Finanzministerium Steuererklärungen elektronisch abzugeben.

Auch der Zugang zu den Gerichten soll auf ein Minimum reduziert werden. Eilbedürftige Verfahren, werden allerdings weiterhin durchgeführt (vgl. Online-Nachricht v. 18.3.2020).

Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler

Brandenburgs Landesregierung legt ein Soforthilfeprogramm auf, das sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und Liquiditätsengpässe geraten sind. Dieses Soforthilfeprogramm besteht aus zwei Bestandteilen: Zum einen sollen notleidende Unternehmen unbürokratisch und kurzfristig zwischen 9.000 und 60.000 Euro zur Abwendung einer akuten Existenzgefährdung erhalten können. Diese Soforthilfen sollen nicht als Darlehen, sondern als nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt werden. Zum anderen wird das beim Wirtschaftsministerium bereits vorhandene Konsolidierungs- und Standortsicherungsprogramm („KoSta“) zur Gewährung von Liquiditätshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen kurzfristig aufgestockt.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Eine Übersicht über die aktuellen Unterstützungsangebote finden Sie bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg.

Außerdem gibt es ein FAQ für die Wirtschaft.

Hinweis:

Unsere gesamte Berichterstattung zum Thema Corona-Krise finden Sie hier (für alle Kunden freigeschaltet).

Diese Nachricht wird laufen aktualisiert, zuletzt am .

Quelle: Brandenburg online (ImA)

Fundstelle(n):
NWB QAAAH-45524

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren