Online-Nachricht - Dienstag, 24.03.2020

Finanzierung | Soforthilfen für kleine Unternehmen auf den Weg gebracht (BMF/BMWi)

Bundesfinanzminister Scholz und Bundeswirtschaftsminister Altmaier haben am umfassende zusätzliche Maßnahmen mit Soforthilfen von bis zu 50 Milliarden Euro für kleine Unternehmen, Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe vorgelegt.

Kernpunkte der Soforthilfen

Finanzielle Soforthilfen (Zuschüsse) für kleine Unternehmen gelten für alle Wirtschaftsbereiche sowie Soloselbständige und Angehörige der Freien Berufe bis zu 10 Beschäftigten. Das Programmvolumen umfasst bis zu 50 Mrd. Euro. Im Einzelnen ist vorgesehen:

  • bis 9000 € Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 5 Beschäftigten,

  • bis 15.000 € Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 10 Beschäftigten.

Die im Kabinett beschlossenen Eckpunkte über die Soforthilfen für kleine Unternehmen finden Sie auf der Homepage des BMF.

Hinweise:

Das Soforthilfeprogramm ist Teil eines umfassenden Corona-Gesetzespakets und soll bereits am vom Bundestag und am vom Bundesrat beschlossen werden.

Details zum Abruf der Soforthilfen stehen derzeit noch nicht fest, werden jedoch zeitnah folgen.

Unsere gesamte Berichterstattung zum Thema Corona-Krise finden Sie hier (für alle Kunden freigeschaltet).

Quelle: BMF und BMWi, Pressemitteilung v. 23.3.2020 (il)

Fundstelle(n):
NWB SAAAH-45169

notification message Rückgängig machen