BFH  - VIII R 22/19 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Anschaffung; Einbringung; Feststellung; Gründung; Investitionsabzugsbetrag; Praxisgemeinschaft; Vorweggenommene Betriebsausgaben

Rechtsfrage

Stellt die Errichtung einer GbR durch Einbringung der Einzelpraxis des einen und eine Geldeinlage des anderen Gesellschafters eine Anschaffung des Betriebsvermögens der Einzelpraxis durch die GbR dar mit der Folge, dass diese hierfür bereits im Jahr des Abschlusses des Gesellschaftsvertrags Investitionsabzugsbeträge bilden darf? Sind bejahendenfalls bereits für dieses --vor dem Jahr des Inkrafttreten des Vertrags liegende-- Jahr negative Einkünfte der GbR festzustellen?

Gesetze: EStG § 18 Abs 4, EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2, EStG § 7g, UmwStG § 24 Abs 2

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.11.2019):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
EAAAH-35406

notification message Rückgängig machen