Dokument Unfallversicherung | Pkw-Stopp für privaten Briefeinwurf kein Wegeunfall

Dokumentvorschau

BSG 07.05.2019 B 2 U 31/17 R, NWB 46/2019 S. 3337

Unfallversicherung | Pkw-Stopp für privaten Briefeinwurf kein Wegeunfall

Kommt es auf dem Heimweg von der Arbeit mit dem Pkw anlässlich eines Stopps am Fahrbahnrand, um einen privaten Brief in einen Briefkasten zu werfen, beim Aussteigen zu einem Sturz, stellt dieses Ereignis keinen versicherten Wegeunfall (vgl. § 8 Abs. 2 Nr. 1 SGB VII) dar, weil insoweit eine noch nicht beendete Unterbrechung des versicherten Wegs von der Arbeit nach Hause vorliegt. Diese kann auch nicht als nur geringfügig angesehen werden.

Anmerkung:

[i]Marburger, NWB 41/2016 S. 3099Stellt der Gesetzgeber wesentlich darauf ab, dass nur solche Tätigkeiten mitversichert seien, die sich „auf unmittelbarem Weg“ ereignet haben, sei im Streitfall die Handlungstendenz des Versicherten aber – so das BSG – beim Zurücklegen des Wegs hin zum Briefkasten nicht darauf gerichtet gewesen, nach Hause zu kommen, sondern gerade weg vo...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen