Dokument Rückstellung für Altlastensanierung

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 9 vom 28.02.1994 Seite 671 Fach 17 Seite 1317

Rückstellung für Altlastensanierung

von Prof. Dr. Günter Söffing, München

Die Klägerin - eine KG - betrieb ein Galvanikunternehmen. Aus undichten Zu- und Ableitungen waren in der Vergangenheit gelegentlich Schadstoffe ausgetreten, die in das Mauerwerk des Betriebsgebäudes und von dort in das Erdreich einsickerten. Da die Klägerin zum 1. 1. 1992 eine der Anlagen stillegen mußte, befürchtete sie spätestens zu diesem Zeitpunkt den Erlaß polizei- und ordnungsrechtlicher Verfügungen zur Beseitigung der entstandenen Umweltschäden. Sie bildete deshalb in ihrer Bilanz zum 31. 12. 1984 wegen der zu erwartenden Bodensanierungskosten eine Rückstellung in Höhe von 335 000 DM.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen