Dokument Bewertung nichtnotierter Anteile an Kapitalgesellschaften nach dem Stuttgarter Verfahren ab 1993

Preis: € 26,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 50 vom 12.12.1994 Seite 4178 Fach 9 Seite 2639

Bewertung nichtnotierter Anteile an Kapitalgesellschaften nach dem Stuttgarter Verfahren ab 1993

von Dipl.-Finanzwirt Hans Günter Christoffel, Brühl

Anteile an KapGes, für die bei der VSt und ErbSt kein Kurswert angesetzt werden kann, weil sie nicht an der Börse gehandelt werden oder weil innerhalb der 30-Tages-Frist nach § 11 Abs. 1 BewG kein Kurs zustande gekommen ist, sind, wenn auch keine geeigneten Verkäufe für eine Wertableitung zur Verfügung stehen (s. dazu NWB F. 9 S. 2633), unter Berücksichtigung des Vermögens und der Ertragsaussichten der Gesellschaft nach dem sog. Stuttgarter Verfahren zu bewerten. Bei diesem Verfahren wird der Substanzwert der KapGes um den von der Normalverzinsung abweichenden Ertragswert korrigiert. Besonderen Umständen wird durch Zu- oder Abschläge oder durch Sonderbewertungen Rechnung getragen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen