Dokument Antragsveranlagung statt Lohnsteuer-Jahresausgleich

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 25 vom 15.06.1992 Seite 1951 Fach 6 Seite 3401

Antragsveranlagung statt Lohnsteuer-Jahresausgleich

von Steuerberater Dipl.-Finanzwirt Heinz Richter, Köln

Bislang konnte ein unbeschränkt estpfl. AN, wenn er nicht nach § 46 EStG zur ESt zu veranlagen war bzw. die Veranlagung beantragte, für ein abgelaufenes Kj (Ausgleichsjahr) beim zuständigen FA einen Antrag auf LStJA stellen (§§ 42, 42a EStG a.F.). Der AN konnte die Durchführung des LStJA durch das FA auch dann beantragen, wenn der ArbG den LStJA nach § 42b EStG für den AN bereits durchgeführt hatte (Abschn. 140 Abs. 1 LStR).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen