Dokument Das negative Kapitalkonto im Einkommensteuerrecht

Preis: € 18,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 44 vom 02.11.1993 Seite 4083 Fach 3 Seite 8805

Das negative Kapitalkonto im Einkommensteuerrecht

von Prof. Dr. Günter Söffing, München

Tabelle in neuem Fenster öffnen
Inhaltsübersicht
I.   Allgemeines zum negativen Kapitalkonto
II.  Das negative Kapitalkonto beim Einzelunternehmer
III. Das negative Kapitalkonto bei einem unbeschränkt haftenden
     Gesellschafter
IV.  Besonderheiten bei Kommanditisten
V.   § 15a EStG

I. Allgemeines zum negativen Kapitalkonto

1. Handelsrecht

Übersteigen bei einem Einzelunternehmer die in seiner Bilanz auf der Passivseite ausgewiesenen Werte betragsmäßig die Summe der Werte der auf der Aktivseite der Bilanz ausgewiesenen WG, dann steht das Kapitalkonto des Einzelunternehmers auf der Aktivseite. Der Unternehmer hat ein negatives Kapitalkonto.

Beispiel:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
                               Bilanz A
-------------------------------------------------------------------------
Aktiva                   10 000        Schulden                    15 000
Kapitalkonto              5 000
                         ------                                    ------
                         15 000                                    15 000

Das gleiche gilt auch für unbeschränkt haftende Personengesellschafter (Gesellschafter einer oHG oder GbR, persönlich haftende Gesellschafter einer ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen