Dokument FG München v. 22.05.2018 - 7 V 588/18

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG München  v. - 7 V 588/18

Gesetze: KStG § 8 Abs. 3 S. 2

Überlassung eines Flugzeugs an den Geschäftsführer bei klarer und von vornherein abgeschlossener Vereinbarung

Leitsatz

Da es grundsätzlich möglich ist, dass bei Dauerschuldverhältnissen eine ständige tatsächliche Übung oder eine sonstige langjährige Praxis innerhalb einer Geschäftsbeziehung eine ursprünglich bestehende Unklarheit beseitigen oder den Nachweis eines Änderungsvertrages erbringen kann und im Streitfall die Leistungen aus dem Mietvertrag (Überlassung des Flugzeugs mittels eine Vercharterungsvertrags) tatsächlich erbracht worden sind, erscheint es bei summarischer Prüfung denkbar, dass ein formeller Mangel geheilt worden ist.

Tatbestand

Fundstelle(n):
GmbH-StB 2019 S. 110 Nr. 4
KAAAH-03146

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen