Kommentar zu § 35 -  Sondervorschriften für Körperschaften, Personenvereinigungen oder Vermögensmassen in dem in Artikel 3 des Einigungsvertrages genannten Gebiet
Jahrgang 2019
Auflage 4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64314-9

Onlinebuch Körperschaftsteuergesetz Kommentar

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

Mössner, Seeger, Oellerich - Körperschaftsteuergesetz Kommentar Online

§ 35 Sondervorschriften für Körperschaften, Personenvereinigungen oder Vermögensmassen in dem in Artikel 3 des Einigungsvertrages genannten Gebiet

Ruben Martini (Oktober 2019)

A. Rechtsentwicklung des § 35 KStG

1Mit dem Einigungsvertrag vom ist der staatsrechtliche Beitritt der Länder der bisherigen DDR (im Folgenden: Beitrittsgebiet) zur Bundesrepublik Deutschland erfolgt. Steuerlich werden jedoch die bisherige Bundesrepublik Deutschland und das Beitrittsgebiet bis zum als zwei Gebiete behandelt. Nach Anlage I Teil B Kapitel IV Sachgebiet B Abschn. II Nr. 14 Abs. 1 Nr. 1 zum Einigungsvertrag ist das Recht der Besitz- und Verkehrsteuern der bisherigen Bundesrepublik Deutschland am im Beitrittsgebiet in Kraft getreten. Dabei wurden zu den einzelnen Steuergesetzen Anpassungs- und Übergangsregelungen getroffen. In § 30 Abs. 3 KStG a. F. wurde bestimmt, dass die im Beitrittsgebiet ansässigen Kapitalgesellschaften, die ihr vEK erstmals zu gliedern hatten, das in ihrer Eröffnungsbilanz auszuweisende EK, soweit es das Nennkapital übersteigt, dem Teilbetrag i. S. d. § 30 Abs. 2 Nr. 4 KStG a. F. – EK 04 – zuzuweisen h...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden