Dokument Auslegungen, Klarstellungen und Beschlüsse des GKV-Spitzenverbands - Zusammenfassung von Besprechungsergebnissen der vergangenen Monate

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 27 vom 02.07.2018 Seite 1966

Auslegungen, Klarstellungen und Beschlüsse des GKV-Spitzenverbands

Zusammenfassung von Besprechungsergebnissen der vergangenen Monate

Gerald Eilts

Der GKV-Spitzenverband beschäftigt sich, ggf. zusammen mit weiteren Spitzenorganisationen der Sozialversicherungsträger (SV-Träger), regelmäßig mit der Auslegung sozialversicherungsrechtlicher Regelungen. Dabei werden durch die erarbeiteten Hinweise einheitliche Vorgehensweisen und Standards im Bereich der gesetzlichen Sozialversicherung gewährleistet. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über wichtige Veröffentlichungen der Spitzenorganisationen der SV-Träger der vergangenen Monate.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

Krankenversicherungsfreiheit von Arbeitnehmern bei Überschreiten der JAE-Grenze; hier: Berücksichtigung variabler Arbeitsentgeltbestandteile bei der Ermittlung des regelmäßigen Jahresarbeitsentgelts

[i]Regelmäßige EntgeltbestandteileArbeitnehmer unterliegen nicht mehr der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherungspflicht, wenn ihr regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt (JAE) die JAE-Grenze übersteigt (vgl. § 6 Abs. 1 Nr. 1 SGB V). Berücksichtigt werden somit nicht die insgesamt zufließenden Bezüge, sondern nur diejenigen Einnahmen, die sowohl dem Arbeitsentgelt i. S. der Sozialversicherung zuzurechnen sind (vgl. § 14 SGB IV) als auch das Kriterium „regelm...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren