Dokument Umsatzsteuer; Nachträgliche Vereinbarung eines Entgelts

Dokumentvorschau

FG Münster 5 K 826/15 U, BBK 7/2018 S. 309

Umsatzsteuer; Nachträgliche Vereinbarung eines Entgelts

Die Vertragspartner können für eine ursprünglich unentgeltliche Leistung nachträglich ein Entgelt vereinbaren. Dies löst keine USt nach § 14c UStG aus. Vielmehr entsteht nun ganz „normal“ USt aufgrund der nachträglich berechneten Leistung. Diese USt ist aber für den Rechnungsempfänger als Vorsteuer abziehbar.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen