Art. 17 DBA Schweiz - Künstler, Sportler und Artisten
Jahrgang 2020
ISBN der Online-Version: DBAKOM
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-47861-1

Onlinebuch DBA-Kommentar

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

Gosch, Kroppen, Grotherr , u.a. - DBA-Kommentar Online

Artikel 17 Künstler, Sportler und Artisten

Dieter Grützner, Maßbaum (März 2009)

Erläuterungen

Maßbaum
I. Vergleich mit Art. 17 OECD-MA

1Abs. 1 Satz 1 weicht dem Wortlaut nach, aber nicht dem Regelungsgehalt nach von Art. 17 Abs. 1 OECD-MA ab. Die Vorschrift erfasst berufsmäßige Künstler und Sportler, bezieht ausdrücklich die Artisten mit ein, erwähnt den Vorrang vor Art. 7 und enthält nicht die Formulierung „ansässig” in einem Vertragsstaat.

2Abs. 1 Satz 2 weicht dem Wortlaut nach von Art. 17 Abs. 2 OECD-MA ab. Der Regelungsgehalt ist jedoch identisch.

3 Einstweilen frei

4Abs. 2 enthält eine eigene Regelung für den Kulturaustausch. Sie beschränkt sich auf Tätigkeiten berufsmäßiger Künstler, die durch den Ansässigkeitsstaat in erheblichem Umfang aus öffentlichen Mitteln gefördert werden.

5Einstweilen frei

II. Abweichungen von Art. 17 OECD-MA
1. Abweichender Wortlaut
a) „Berufsmäßige” Künstler, Sportler und Artisten

6Die Formulierung „berufsmäßige” Künstler in Abs. 1 bezieht auch die Sportler und Artisten ein. Dies ergibt sich aus dem Zusammenhang der Definition in der Vorschrift (vgl. Görl, in: Vogel, DBA, Art. 17 Rn. 26; vgl. auch Kempermann, in: Flick/Wa...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren