- Auswirkungen bei der übernehmenden
	 Gesellschaft
Jahrgang 2017
Auflage 2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63902-9

Onlinebuch Umwandlungssteuergesetz Kommentar

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

Thomas Eisgruber - Umwandlungssteuergesetz Kommentar Online

§ 23 Auswirkungen bei der übernehmenden Gesellschaft

Nadia Altenburg (November 2017)

I. Allgemeines

1. Systematische Einordnung der Norm

1§ 23 UmwStG befindet sich im 6. Teil des UmwStG, der die Einbringung in eine Kapitalgesellschaft oder Genossenschaft und den Anteilstausch regelt. Die Vorschrift ist richtigerweise mit „Auswirkungen bei der übernehmenden Gesellschaft“ überschrieben, da sich die steuerlichen Folgen nur mittelbar bei einem relevanten Verhalten des Einbringenden unter Anwendung der allgemeinen steuerlichen Grundsätze ergeben.

2§ 23 UmwStG ersetzt im Wesentlichen den § 22 UmwStG a. F. unter Berücksichtigung des Systemwechsels von den einbringungsgeborenen Anteilen nach § 21 UmwStG a. F. hin zu den sperrfristverstrickten Anteilen nach § 22 UmwStG n. F. Das durch das SEStEG eingeführte Besteuerungssystem ist strukturell nicht mehr als Missbrauchsvermeidung ausgestaltet, sondern dient vielmehr der Erfassung noch vorhandener stiller Reserven, die über einen fiktiven Zeitraum von sieben Jahren abgeschrieben werden. Vor diesem Hintergrund ist auch die Möglichkeit des steuerneutralen Step-ups zu verstehen, die der übernehmenden Gesellschaft unabhängig davon zur Verfügung steht, ob es sich bei dem Einbringungsgegenstand um Betriebsvermögen oder Anteile handelt und ob die Einbri...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden