Dokument FG Münster, Urteil v. 31.08.2017 - 3 K 1641/17 Erb

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 3 K 1641/17 Erb EFG 2017 S. 1746 Nr. 21

Gesetze: EStG § 36 Abs 4, EStG § 37 Abs 1, ErbStG § 10 Abs 5 Nr 1

Erbschaft- und Schenkungsteuer

Einkommensteuervorauszahlung als Nachlassverbindlichkeit

Leitsatz

Eine festgesetzte Einkommensteuervorauszahlung ist auch dann als Nachlassverbindlichkeit i.S.d. § 10 Abs. 5 Nr. 1 ErbStG zu berücksichtigen, wenn sie erst nach dem Todestag entsteht (gegen R E 10.8 Abs. 4 ErbStR 2011).

Fundstelle(n):
DB 2017 S. 19 Nr. 42
DStR 2018 S. 7 Nr. 31
DStRE 2018 S. 1109 Nr. 18
EFG 2017 S. 1746 Nr. 21
ErbBstg 2017 S. 295 Nr. 12
ErbStB 2017 S. 364 Nr. 12
GStB 2018 S. 1 Nr. 1
NWB-EV 2017 S. 366 Nr. 11
IAAAG-61760

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren