Dokument Track 20-22 | Kassengesetz: Verstärkte Maßnahmen gegen Steuerbetrug

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 3 vom 01.03.2017

Track 20-22 | Kassengesetz: Verstärkte Maßnahmen gegen Steuerbetrug

Kurz vor dem Jahreswechsel 2016/2017 ist das „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen” im BGBl. veröffentlicht worden. Damit hat der Gesetzgeber insbesondere die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Aufzeichnung von Bargeschäften auf eine neue Grundlage gestellt. Außerdem ist zum Jahresende 2016 die in der sog. Kassenrichtlinie aus 2010 gewährte Übergangsfrist ausgelaufen.

Track 20 | Auslaufen der Nichtbeanstandungsfrist der sog. Kassenrichtlinie

Wohl kein Berater kommt umhin, sich ausführlich mit dem neuen Kassengesetz zu befassen, dem „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen”. Als Anregung für das Gespräch mit Ihren Mandanten geben wir Ihnen in den nächsten Minuten einen schnellen Überblick über die wichtigsten Neuerungen.

Spezielle Regelungen zu Kassen ergaben sich bisher aus einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums aus 2010 zur Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften. Diese sog. Kassenrichtlinie enthielt eine durchaus großzügige Nichtbeanstandungsfrist bis zum für alte Kassen, die bauartbedingt den Anforderungen nicht genügten. Unabhängig von dem neuen Kassengesetz ist diese Ü...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen