Dokument Umsatzsteuer; Organschaft in der Insolvenz

Dokumentvorschau

BFH 24.08.2016 V R 36/15, StuB 1/2017 S. 40

Umsatzsteuer | Organschaft in der Insolvenz

(1) Zwischen den Schwestergesellschaften besteht auch unter Berücksichtigung des Unionsrechts keine Organschaft nach § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG. (2) Die Organschaft entfällt spätestens mit Bestellung eines vorläufigen Insolvenzverwalters mit allgemeinem Zustimmungsvorbehalt für die Organgesellschaft. (3) Der Grundsatz von Treu und Glauben wie auch der Grundsatz des Vertrauensschutzes stehen einer Forderungsanmeldung von Umsatzsteuer im Insolvenzverfahren einer GmbH nicht entgegen, wenn die GmbH bei einer zunächst unzutreffend bejahten Organschaft, bei der sie rechtsfehlerhaft als Organgesellschaft angesehen wurde, die tatsächlich von ihr als Steuerschuldner geschuldete Umsatzsteuer von dem vermeintlichen Organträger vereinnahmt hat (Bezug: § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG; § 176 AO; § 21 Abs. 2 Nr. 2 InsO).

Praxishinweise

Der BFH hält damit unt...BStBl II 2011 S. 597

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen