Dokument Bilanzierung übertragener Pensionsverpflichtungen beim Übernehmer - Neubewertung nach § 5 Abs. 7 EStG mit Praxisfall

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BBK Nr. 18 vom 16.09.2016 Seite 888

Bilanzierung übertragener Pensionsverpflichtungen beim Übernehmer

Neubewertung nach § 5 Abs. 7 EStG mit Praxisfall

Falco Hänsch

Nach der jüngsten BFH-Rechtsprechung unterlagen übernommene Verpflichtungen mangels gegenläufiger gesetzlicher Regelung beim Übernehmer keinen steuerlichen Ansatz- und Bewertungsbeschränkungen. Als Reaktion auf diese Rechtsprechung hat der Gesetzgeber mit dem AIFM-StAnpG vom 18. 12. 2013 § 5 Abs. 7 EStG eingeführt. Danach hat auch der Verpflichtungsübernehmer die für den ursprünglich Verpflichteten geltenden Passivierungsbeschränkungen zu beachten. Der Beitrag stellt die handels- und bilanzsteuerrechtliche Behandlung der Übertragung von Pensionsverpflichtungen beim Übernehmenden vor. Die Bilanzierung beim Übertragenden wurde bereits in BBK 17/2016 S. 846 behandelt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen