Dokument Aktuelle Gestaltungsprobleme bei der Umwandlung von GmbH

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 33 vom Seite 925

Aktuelle Gestaltungsprobleme bei der Umwandlung von GmbH

Dr. Eckhard Wälzholz

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB ZAAAF-79350 Umwandlungen sind für jeden Berater und Gestalter stets eine Herausforderung. Bei Strukturentscheidungen, die mit Umwandlungen verbunden sind, sind Streitigkeiten, Haftungsgefahren und Vollzugsprobleme immer wieder vorprogrammiert. Die Umwandlung unter Beteiligung von GmbH wirft klassische Problemfragen der Gestaltungspraxis auf. Dazu haben sich in den letzten Monaten u. a. folgende praxisrelevante neue Entwicklungen ergeben.

Ausführlicher Beitrag s. .

Übergang einer Schiedsvereinbarung bei Ausgliederung

[i]OLG München: Auch Schiedsgerichtsvereinbarung ist übergegangenEine GmbH hat den Betrieb ihres Unternehmens auf eine GmbH & Co. KG ausgegliedert (§ 123 Abs. 3 UmwG). Nach Auffassung des , NJW-Spezial 2016 S. 240) ist das Vertragsverhältnis auf die neu gegründete GmbH & Co. KG ausgegliedert worden und damit auch die Schiedsgerichtsvereinbarung mitübergegangen.

Übergang der ordnungswidrigkeitsrechtlichen Haftung bei Verschmelzung

Die [i]Übergang aller Rechts- positionenWirkungen einer Gesamtrechtsnachfolge im Rahmen einer Verschmelzung führen auch zu einem Übergang der ordnungswidrigkeitsrechtlichen Haftung (, BB 2015 S. 717).

Gesellschafterhaftung b...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden