Dokument Ehrenamtliche Tätigkeit - Vertrag

Dokumentvorschau

Arbeitshilfe Januar 2017

Ehrenamtliche Tätigkeit - Vertrag

ETL Rechtsanwälte GmbH

Ob Sportverein, der Förderverein der Grundschule oder die Freiwilligen Feuerwehren und ihre Vereine: In Deutschland wurden in den letzten Jahren immer mehr Vereine gegründet. Das ehrenamtliche Engagement der Deutschen ist mit 35–37 % der Bevölkerung so groß wie in kaum einem anderen europäischen Land und in den letzten Monaten der Flüchtlingskrise erneut gewachsen.

Das nachfolgende Vertragsmuster regelt das Tätigkeitsverhältnis zwischen einem Verein und einer natürlichen Person, die diese Tätigkeit ehrenhalber, also unentgeltlich und aus altruistischen Motiven ausübt.

Grundsätzlich werden mit dem Vertrag weder ein Arbeits- noch ein Gefälligkeitsverhältnis begründet. Das Rechtsverhältnis ist als unentgeltlicher Auftrag gem. § 662 BGB ff. zu werten.

Steuerlich ist u. a. § 3 Nr. 26a EStG zu beachten. Der Steuerfreibetrag (sog. Ehrenamtspauschale) beträgt 720,00 EUR jährlich. Die Ehrenamtspauschale gilt für alle nebenberuflichen Tätigkeiten im Dienst von öffentlichen oder gemeinnützigen Einrichtungen. Den Freibetrag kann z. B. in Anspruch nehmen, wer für einen gemeinnützigen Verein oder eine gemeinnützige Stiftung nebenberuflich als Vorstandsmitglied, Kassier, Platzwart...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen