BeurkG § 20

Zweiter Abschnitt: Beurkundung von Willenserklärungen

3. Prüfungs- und Belehrungspflichten

§ 20 Gesetzliches Vorkaufsrecht

Beurkundet der Notar die Veräußerung eines Grundstücks, so soll er, wenn ein gesetzliches Vorkaufsrecht in Betracht kommen könnte, darauf hinweisen und dies in der Niederschrift vermerken.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
EAAAF-74555

notification message Rückgängig machen