Kommentar zu § 33a - Außergewöhnliche Belastung in besonderen
	 Fällen
Jahrgang 2016
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65341-4

Onlinebuch Einkommensteuergesetz Kommentar

Dokumentvorschau

Kanzler, Kraft, Bäuml - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 33a Außergewöhnliche Belastung in besonderen Fällen

Sascha Bleschick (Januar 2016)
Hinweis:

R 33a EStR; H 33a EStH; BStBl 2010 I 582; BStBl 2010 I 588.

A. Allgemeine Erläuterungen

I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung der Vorschrift

1§ 33a EStG enthält zwei – auf Antrag zu gewährende – Abzugstatbestände, die typisierend die Zwangsläufigkeit unterstellen und abschließender Natur sind:

  • Steuerermäßigung für Unterhalt und Berufsausbildung (§ 33a Abs. 1 EStG); diese betrifft Aufwendungen für den Unterhalt und für die Berufsausbildung.

  • Sonderbedarfsfreibetrag (§ 33a Abs. 2 EStG); dieser regelt den zusätzlich zu den Kinderfreibeträgen/Kindergeld gewährten Abzug von Aufwendungen für die auswärtige Unterbringung eines volljährigen, in Berufsausbildung befindlichen Kindes.

§ 33a Abs. 3 EStG bestimmt, dass die Voraussetzungen für die Abzugsbeträge zeitanteilig (...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden