Kommentar zu § 7f - Bewertungsfreiheit für abnutzbare Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens privater Krankenhäuser (weggefallen)
Jahrgang 2016
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65341-4

Onlinebuch Einkommensteuergesetz Kommentar

Dokumentvorschau

Kanzler, Kraft, Bäuml - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 7f Bewertungsfreiheit für abnutzbare Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens privater Krankenhäuser (weggefallen)

Franz Jürgen Marx (Januar 2016)

Allgemeine Erläuterungen

I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung der Vorschrift

1Die Vorschrift sah Steuerbegünstigungen für Betreiber privater Krankenhäuser vor. Abnutzbare Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, die dem Betrieb des Krankenhauses dienen, konnten begünstigt werden. Sonderabschreibungen waren für bewegliche Wirtschaftsgüter bis zu 50 % und für unbewegliche Wirtschaftsgüter bis zu 30 % der Anschaffungs- oder Herstellungskosten zulässig.

II. Entstehung und Entwicklung der Vorschrift

2Die Norm hat keine aktuelle Bedeutung mehr. § 7f EStG wurde durch EGAO 1977 mit Wirkung ab VZ 1976 eingefügt. Das JStG 1996 beschränkte die Anwendung der Vorschrift auf Wirtschaftsgüter, die vor dem bestellt oder mit deren Herstellung vor dem Stichtag begonnen wurde.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden