Dokument Erbschaft-/Schenkungsteuer | Steuerliche Folgen des verbilligten Verkaufs eines Grundstücks einer GmbH an einen ausscheidenden Gesellschafter

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 27.8.2014 II R 44/13, StuB 22/2014 S. 862

Erbschaft-/Schenkungsteuer | Steuerliche Folgen des verbilligten Verkaufs eines Grundstücks einer GmbH an einen ausscheidenden Gesellschafter

Verkauft eine GmbH an einen ausscheidenden Gesellschafter im unmittelbaren wirtschaftlichen Zusammenhang mit der Anteilsveräußerung auf Veranlassung des Anteilserwerbers ein Grundstück zu einem unter dem Verkehrswert liegenden Preis, gehört der sich daraus für den Anteilsveräußerer ergebende geldwerte Vorteil zum Veräußerungspreis für den Anteil und führt daher nicht zum Entstehen von Schenkungsteuer (Bezug: § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG; § 17, § 20 Abs. 1 Nr. 1 Satz 2 EStG).

Praxishinweise

Bei einer Anteilsveräußerung i. S. des § 17 EStG gehört alles zum Veräußerungspreis i. S. des § 17 Abs. 2 Satz 1 EStG, was der Veräußerer vom Erwerber oder im unmittelbaren wirtschaftlichen Zusammenhang mit der Veräußerung von Dritten als Gegenleistung für die Anteilsübertragung erhalten hat. „Dritter“ kann auch die GmbH sein, insbesondere dann, wenn sie vo...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden