Kapitel 6: Besteuerung (§§ 23, 24, 27 und 30–32 KStG)
Jahrgang 2014
Auflage 4
ISBN der Online-Version: 978-3-482-55794-1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-57734-5

Dokumentvorschau

Lehrbuch Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer (4. Auflage)

Kapitel 6: Besteuerung (§§ 23, 24, 27 und 3032 KStG)

6.1 Steuersatz und Solidaritätszuschlag

6.1.1 Systematik

986Nach § 23 KStG beträgt der derzeit gültige Steuersatz 15 % (bis VZ 2007: 25 %) des zu versteuernden Einkommens. Die Norm wird ergänzt durch die Anwendung der Freibeträge (Rdn. 998 ff.), anwendbar auf das zu versteuernde Einkommen, sowie einer tariflichen Korrektur nach § 26 KStG für ausländische Einkommensteile (Rdn. 973).

6.1.2 Steuersatz

987Getreu dem Motto: „Nichts ist so stetig, wie die Veränderung“ ist der Steuersatz in der Vergangenheit regelmäßig geändert worden und − so ist höchstwahrscheinlich zu vermuten − wird dieses Motto auch weiterhin Bestand haben.

Übersicht über die Steuersätze:


Tabelle in neuem Fenster öffnen
Bis VZ 1998
Tarifbelastung
45 %
VZ 1999–2000
Tarifbelastung
40 %
VZ 2001–2007
Tarifbelastung
25 %
Ab VZ 2008
Tarifbelastung
15 %

6.1.2.1 Steuersätze bis VZ 2000
988Hinweis:

Die kurzen Ausführungen zum Anrechnungsverfahren sind notwendig, um das noch bestehende Steuerguthaben nach § 37 KStG sowie das Steuererhöhungspotenzial nach § 38 KStG (Rdn. 994) in deren Entwicklung nachvollziehen zu können.

Bis einschließlich VZ 2000 (in der Regel bei abweichendem Wirtschaftsjahr auch bis 2001) galt das Anrechnungsverfahren. Dieses seit der Einführung im VZ 1976 gel...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen