Dokument Buchung der Umsatzsteuer (HGB)

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: April 2017)

Buchung der Umsatzsteuer (HGB)

Dr. Volker Endert und Karsten Sepetauz

1. Bedeutung der Umsatzsteuer im Rechnungswesens

Für die Umsatz- oder Mehrwertsteuer gilt generell der Grundsatz der (Erfolgs-)Neutralität. Dieser Neutralitätsgrundsatz ist bereits in der Mehrwertsteuersystemrichtlinie definiert und wird u. a. auch zur Rechtsfortbildung vom EuGH herangezogen. Für Unternehmer stellt die Mehrwertsteuer daher grundsätzlich einen durchlaufenden Posten dar. Folglich ist diese im Rechnungswesen regelmäßig erfolgsneutral als durchlaufender Posten abzubilden.

Gleichsam besteht zwischen dem Rechnungswesen und der umsatzsteuerrechtlichen Sphäre eine besondere Symbiose, da die Verpflichtung zur Umsatzsteuervoranmeldung und -jahreserklärung sowie weitere Erklärungspflichten – wie z. B. die „Zusammenfassende Meldung“ – nur dann ordnungsgemäß befolgt werden können, sofern eine entsprechende Datenbereitstellung erfolgt. Diese wird typischerweise direkt aus dem Rechnungswesen generiert, so dass eine angemessene und ordnungsgemäße Aufbau- und Ablauforganisation für die Erfüllung steuerlicher Pflichten unabdingbar ist.

In der jüngeren Vergangenheit wurde bedingt durch die dynamische Reformierung des Umsatzsteuergesetzes eine zunehmende Komplexität geschaffen. Hie...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen