Dokument Einkommensteuer | Keine Abgeltungsteuer für Zinsen auf Gesellschafterdarlehen

Dokumentvorschau

FG Münster 22.01.2014 12 K 3703/11 E, NWB 17/2014 S. 1258

Einkommensteuer | Keine Abgeltungsteuer für Zinsen auf Gesellschafterdarlehen

Mit Urteil vom hat das FG Münster zur Verfassungsmäßigkeit des Ausschlusses des Abgeltungsteuersatzes für Zinsen auf Gesellschafterdarlehen (§ 32d Abs. 2 Nr. 1b EStG) Stellung genommen. Das Finanzgericht sieht keinen Verstoß gegen S. 1259den allgemeinen Gleichheitssatz, da es für die unterschiedliche steuerliche Behandlung von Einnahmen aus Gesellschafterdarlehen im Sinne der Ausnahmeregelung in § 32d Abs. 2 Nr. 1b EStG gegenüber Darlehenszinsen, die an Dritte gezahlt werden und der Abgeltungsteuer unterliegen, sachliche Gründe gebe, die die unterschiedliche Behandlung rechtfertigen. Unerheblich sei es in diesem Zusammenhang, dass die zugrundeliegenden Darlehensverhältnisse grds. steuerlich anzuerkennen sind, weil sie dem zwischen fremden Dritten Üblichen entsprechen. Im Zusammenhang mit § 32d Abs. 2 Nr. 1b EStG gehe es nicht um die Fremd...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen