Dokument Die neue Lohnsteuer-Nachschau nach § 42g EStG - Prüfung vor Ort und ohne Ankündigung

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BBK Nr. 18 vom 20.09.2013 Seite 864

Die neue Lohnsteuer-Nachschau nach § 42g EStG

Prüfung vor Ort und ohne Ankündigung

Richard Markl und Christian Eisele

Viele Unternehmer kennen den unangekündigten Besuch vom Finanzamt bereits durch die Umsatzsteuer-Nachschau nach § 27b UStG. Mit Inkrafttreten des Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetzes gilt diese Form der Steuerprüfung nun auch für die Lohnsteuer. Diese so genannte Lohnsteuer-Nachschau nach § 42g EStG gibt der Finanzverwaltung seit dem 30. 6. 2013 ein Instrument an die Hand, sich ohne vorangegangene Ankündigung und unabhängig von einer Lohnsteuer-Außenprüfung einen Überblick über den Geschäftsbetrieb zu machen. Außerdem ist dem Finanzamt erlaubt, die für den Lohnsteuerabzug relevanten Unterlagen in den Geschäftsräumen zu sichten und Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer zu befragen . Bei Bedarf kann der Prüfer diese Nachschau in eine reguläre Lohnsteuer-Außenprüfung überführen. Der Beitrag stellt die neue Prüfungsform vor und zeigt Besonderheiten und Unterschiede zur Lohnsteuer-Außenprüfung.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen