Kommentar zu § 32 InsO - Grundbuch
Jahrgang 2013
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63881-7

Dokumentvorschau

Gerhard Pape, Christoph Uhländer - NWB Kommentar zum Insolvenzrecht Online

§ 32 Grundbuch

Florian Stapper, Jörg Schädlich (Januar 2013)

Literatur

Graf-Schlicker/Kexel, in Graf-Schlicker, InsO, 2. Aufl. 2010; Holzer, in Kübler/Prütting/Bork, InsO, Stand 31. Erg. Lfg. 1/2008; Kirchhof, in Heidelberger Kommentar, InsO, 6. Aufl. 2011; Schilken, in Jaeger, InsO, Band 1, 1. Aufl. 2004; Schmahl, in MünchKomm-InsO, Band I, 2. Aufl. 2007; Uhlenbruck, in Uhlenbruck, InsO, 13. Aufl. 2010.

I. Anwendungsbereich

1Die Eintragungs- (Abs. 1 und 2) bzw. Löschungspflicht (Abs. 3) betrifft grundsätzlich alle Insolvenzverfahren, in denen der Schuldner Eigentümer von Buchrechten ist, so auch das vereinfachte Verfahren (§ 313 Abs. 1), die Eigenverwaltung allerdings nur, sofern der Sachwalter mit Zustimmungsvorbehalt ausgestattet wird (§ 270 Abs. 3 Satz 3, § 277 Abs. 3 Satz 3).

2Im vorläufigen Verfahren erklären die § 23 Abs. 3, § 25 Abs. 1 die Vorschrift für entsprechend anwendbar. Ähnliche Verweise existieren bei der Aufhebung bzw. Einstellung des Verfahrens (§ 200 Abs. 2 Satz 2, § 215 Abs. 1 Satz 2), bei der Aufhebung des Eröffnungsbeschlusses (§ 34 Abs. 3 Satz 2) und im Insolvenzplanverfahren (§ 258 Abs. 3 Satz 3, § 267 Abs. 3 Satz 2, § 268 Abs. 2 Satz 2).

3Für anerkennungsfähige Verfahrenseröffnungen innerhalb des Anwendungsber...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen