Dokument Die Herausverschmelzung - §§ 11 bis 13 UmwStG

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

SteuerStud Nr. 1 vom 27.12.2012 Seite 24

Die Herausverschmelzung

§§ 11 bis 13 UmwStG

Axel Neumann

Zivilrechtlich sind Verschmelzungen deutscher Gesellschaften auf Gesellschaften aus dem EU/EWR-Ausland zulässig. Die steuerliche Behandlung dieser sog. Herausverschmelzung richtet sich wie ein reiner Inlandsfall nach §§ 11 bis 13 UmwStG und erfordert zusätzlich Kenntnisse des internationalen Steuerrechts. Der vorliegende Beitrag stellt die auftretenden Fragen anhand eines Beispielsfalles dar. Insgesamt soll eine Sensibilität für die praktischen Probleme geschaffen werden. Der Artikel knüpft an jenen zur Hineinverschmelzung an (SteuerStud 7/2011 S. 404 YAAAD-85482).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen