Dokument Abzugsfähigkeit von Aufwendungen im abgekürzten Zahlungs- und Vertragsweg - Ein Überblick

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 27 vom 02.07.2012 Seite 2232

Abzugsfähigkeit von Aufwendungen im abgekürzten Zahlungs- und Vertragsweg

Ein Überblick

Professor Dr. Norbert Braun

Das Besteuerungsmerkmal „fehlende wirtschaftliche Belastung” rückt für bestimmte in Abzug gebrachte Aufwendungen vermehrt in den Fokus finanzgerichtlicher Auseinandersetzungen (vgl. zuletzt BFH-Urteil vom 28. 9. 2010 - IX R 42/09, BStBl 2011 II S. 271 f., m. w. N.). In den nachfolgend untersuchten Streitfällen geht es um die Nichtanerkennung von Aufwandspositionen. Nicht näher eingegangen wird auf das Problem der Erhöhung von Erträgen wegen fehlender wirtschaftlicher Belastung, wozu der BFH zuletzt einen Fall zur Frage der gewinnerhöhenden Auflösung von bilanzierten Gesellschafterdarlehen mit Rangrücktrittsklausel entschieden hat (vgl. BFH-Urteil vom 30. 11. 2011 - I R 100/10 MAAAE-03244).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen