Dokument FG Köln, Urteil v. 19.01.2011 - 7 K 4997/06

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 7 K 4997/06 EFG 2011 S. 905 Nr. 10

Gesetze: GewStG § 7 Satz 1

Gewerbesteuer:

Abgrenzung von Aufgabegewinn und laufendem Gewinn

Leitsatz

1) Der Gewinn aus der Veräußerung einer zum Betriebsvermögen des Steuerpflichtigen rechnenden Kapitalgesellschaftsbeteiligung gehört nur dann nicht zum Gewerbeertrag, wenn sich die Anteilsveräußerung als Bestandteil eines einheitlichen wirtschaftlichen Vorgangs der Betriebsveräußerung oder Betriebsaufgabe darstellt, der zur Einstellung der werbenden Tätigkeit des Unternehmens führt.

2) Bei einer gewerblich geprägten Personengesellschaft wird der bisherige Gewerbebetrieb nicht durch eine Anteilsveräußerung aufgegeben und ein anderer Betrieb durch eine anschließende Darlehensgewährung neu begründet.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:



Fundstelle(n):
DStRE 2011 S. 1400 Nr. 22
EFG 2011 S. 905 Nr. 10
GmbHR 2011 S. 386 Nr. 7
UAAAD-68657

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen