Dokument „Konkurrenten”

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 5 vom 31.01.2011 Seite 97

„Konkurrenten”

Heinrich Steinfeld | Verantw. Redakteur | nwb-redaktion@nwb.de

Freie Meinungsäußerung

Anwälte und Steuerberater trennt seit jeher so viel wie sie verbindet: die gemeinsame Sorge um Wohl und Fortkommen des Mandanten, aber eben auch der tägliche Kampf um dessen Gunst in sich immer mehr verwebenden Rechtsgebieten. Beides hat feinsinnigen Klischees Nahrung gegeben, die in Konfliktsituationen dem Vertreter des benachbarten Berufsstandes in unverhohlener Geringschätzung zur Kenntnis gebracht werden. So mag die Ansicht des LG Köln, das die Betitelung eines Anwalts als „realitätsfremder Rechtsverdreher” durch einen Steuerberater vom Sachlichkeitsgebot der Berufsordnung (§ 5 BOStB a. F.) gedeckt sieht, dem einen oder anderen Leser Genugtuung verschaffen (NWB-Datenbank DokID NWB QAAAD-60294). Manche Leser mögen sich die Frage stellen, warum eine derart trefflich interpretierbare Berufsordnung überhaupt geändert werden muss (vgl. Gilgan NWB GAAAD-60293). Den Streithähnen unseres Ausgangsfalls würde man sogleich einige der unter dem Begriff „Mediation” zusammengefassten Instrumente der Konfliktbeilegung empfehlen, wenn, ja wenn sie in dieser Branche nicht auch wieder auf Vertreter beider Berufsstände stießen. Nebe berichtet auf S. 121 über das vom Kabinett am...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen