Dokument FG Baden-Württemberg v. 19.01.2010 - 11 K 4253/08

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Baden-Württemberg  v. - 11 K 4253/08 EFG 2010 S. 788 Nr. 10

Gesetze: EStG § 12 Nr. 5, EStG § 10d Abs. 4, EStG § 10 Abs. 1 Nr. 7, GG Art. 3 Abs. 1, GG Art. 2 Abs. 1, GG Art. 20 Abs. 3

Keine Abzugsfähigkeit der Kosten der im Rahmen einer erstmaligen Berufsausbildung erfolgten Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer im Vz 2004

Leitsatz

1. Die im Rahmen einer erstmaligen Berufsausbildung zum Verkehrsflugzeugführer entstandenen Kosten sind nach § 12 Nr. 5 EStG nicht als vorab entstandene Werbugskosten abziehbar, sondern nur als begrenzt abzugsfähige Sonderausgaben nach § 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG.

2. § 12 Nr. 5 EStG ist nicht verfassungswidrig und verstößt weder gegen das objektive Nettoprinzip noch gegen das Rückwirkungsverbot.

3. § 12 Nr. 5 EStG trägt der geänderten Lebenswirklichkeit Rechnung, dass Berufsanfänger heute anders als vor 20 Jahren nicht mehr davon ausgehen können, den einmal erlernten Beruf ein ganzes Berufsleben lang ausüben zu können.

Fundstelle(n):
DStR 2010 S. 8 Nr. 19
DStRE 2011 S. 136 Nr. 3
EFG 2010 S. 788 Nr. 10
EStB 2010 S. 307 Nr. 8
KÖSDI 2010 S. 16989 Nr. 6
StBW 2010 S. 581 Nr. 13
MAAAD-39523

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren